Vorträge über Depressionen

„In dem Augenblick, in dem ein Mensch den Sinn und den Wert des Lebens bezweifelt, ist er krank.“ 

(Sigmund Freud) 

Ich habe selbst ein sehr langes Tal von teils schweren Depressionen, Selbstzweifeln und Ängsten durchlebt. Jetzt habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, über die Krankheit Depression aufzuklären, da diese, obwohl immer mehr Menschen, daran erkranken, immer noch ein Tabuthema ist. 

In meinen Vorträge über Depressionen besuche ich Schulen und andere soziale Einrichtungen und erarbeite dort mit den Kindern und Jugendlichen – anhand meiner eigenen Lebensgeschichte – was Depressionen sind und, wie sie selbst sich davor schützen können. 

Dabei ist es mir wichtig, die Thematik Depression nicht „von oben herab“ als trockenen Vortrag, sondern „auf Augenhöhe“ mit den Teilnehmenden zu entwickeln. Meine Vorträge sind von daher nicht mit einem wissenschaftlichen Hintergrund zu verstehen.

Preis: nach Vereinbarung